Kongresspräsidium 2017


Prof. Dr. Klaus Schäfer
Kongresspräsident 2017

Prof. Dr. Klaus Schäfer ist Inhaber des Lehrstuhls für BWL I: Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre der Universität Bayreuth.

Nach seinem Mathematikstudium und der Promotion am Lehrstuhl für Kreditwirtschaft und Finanzierung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt war er wissenschaftlicher Assistent am Institut für Kapitalmarktforschung und Finanzierung der Ludwig-Maximilians-Universität München (Habilitation 2000). Lehrstuhlvertretungen an der Universität zu Köln und an der TU Bergakademie Freiberg, eine Gastprofessur an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck sowie die wissenschaftliche Gesamtleitung der Fachhochschule Kufstein/Tirol schlossen sich an.

Er ist Vorstand des Betriebswirtschaftlichen Forschungsinstituts für Fragen der mittelständischen Wirtschaft BF/M und Mitglied weiterer Bayreuther Forschungsstellen. Er moderiert die betriebswirtschaftlichen Studiengänge der Universität Bayreuth und ist Vorsitzender des dortigen Prüfungsausschusses sowie Mitglied der Ständigen Akkreditierungskommisson der ZEvA (Sitz: Hannover) und der Akkreditierungskommission der evalag (Sitz: Mannheim). Im Bayerischen Hochschulzentrum für China (BayCHINA) ist er stellvertretendes Direktoriumsmitglied. Er ist Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen Wissenschaftsorganisationen, hat Positionen in Beiräten inne, hält Vorträge in Management-Schulungen, agiert als Gutachter und lehrt in internationalen Studiengängen.

Seine Arbeitsgebiete, zu denen er zahlreiche Bücher verfasst und herausgegeben hat, umfassen die Unternehmensfinanzierung, das Asset- und Risikomanagement sowie derivative Finanzmarktinstrumente.



Kongresspräsident 2017

Prof. Dr. Klaus Schäfer
Lehrstuhlinhaber BWL I
 www.fiba.uni-bayreuth.de


Ehemalige Kongresspräsidenten


Prof. Dr. Reinhard Meckl
Kongresspräsident 2015 & 2016

Reinhard Meckl ist seit 2004 Universitätsprofessor für Internationales Management an der Universität Bayreuth. Zuvor war er von 2000 bis 2004 Professor an der Friedrich Schiller Universität in Jena, ebenfalls für Internationales Management. Seit 2009 ist er zusätzlich Gastprofessor am Beijing Institute of Technology, Peking.

Prof. Meckl hat an der Universität Regensburg Volkswirtschaftslehre studiert und bei Hans Jürgen Drumm promoviert und habilitiert. Er war einige Jahre bei der Siemens AG, München in der Zentralabteilung Unternehmensplanung tätig.

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Meckl liegen vor allem im Bereich der internationalen Mergers & Acquisitions sowie bei Internationalisierungsstrategien von Emerging Multinational Corporations. Der regionale Fokus seiner Forschungen liegt auf China. Er ist Autor zahlreicher nationaler sowie internationaler Veröffentlichungen wie z.B. dem Lehrbuch „Internationales Management“ (3. Aufl., 2014) sowie Herausgeber und Gutachter wissenschaftlicher und anwendungsorientierter Fachzeitschriften.

Seit 2009 ist er Direktor des bayerischen Hochschulzentrums für China. Darüber hinaus ist er Mitglied des Vorstands des Bundesverbandes M&A, Leiter des Arbeitskreises M&A der Schmalenbachgesellschaft sowie der Prüfungskommission für Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer der Wirtschaftsprüferkammer.

  www.bwl9.uni-bayreuth.de"



Prof. Dr. Rolf Uwe Fülbier
Kongresspräsident 2013 & 2014

Rolf Uwe Fülbier ist seit 2008 Universitätsprofessor für Internationale Rechnungslegung an der Universität Bayreuth. Zuvor war er von 2005 bis 2008 Professor an der WHU – Otto Beisheim School of Management. Er hat an der Universität zu Köln Betriebswirtschaftlehre studiert und bei Bernhard Pellens an den Universitäten Münster und Bochum promoviert bzw. habilitiert. Seit 2005 ist er als Steuerberater bestellt. Zudem ist er ausgebildeter Bankkaufmann bei der Deutsche Bank AG und war für diese Bank u.a. auch im Ausland (Jakarta, Indonesien) tätig.

Seit Jahren forscht und lehrt Professor Fülbier intensiv auf dem Gebiet der Internationalen Rechnungslegung (IFRS, US-GAAP) und ist hier Autor zahlreicher nationaler sowie internationaler Veröffentlichungen sowie Herausgeber und Gutachter diverser wissenschaftlicher Fachzeitschriften. Auch hat er zusammen mit den Kollegen Pellens, Gassen und Sellhorn das Standardwerk zur Internationalen Rechnungslegung (9. Auflage seit Frühjahr 2014) vorgelegt. Er ist Mitglied der Bayreuther Forschungsstelle für Familienunternehmen und repräsentiert das fakultätsübergreifende Bayreuther Forschungs-Profilfeld „Governance and Responsibility“ im Sprecherrat. 2013 und 2014 war er Präsident des Bayreuther Ökonomiekongresses. Zudem koordiniert er in Bayreuth die Wirtschaftsprüfer-Option gem. § 13b WPO, ist langjähriges Mitglied in der Prüfungskommission für Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer der Wirtschaftsprüferkammer und engagiert in diversen Arbeitskreisen (z.B. ‚Immaterielle Werte im Rechnungswesen‘ der Schmalenbach-Gesellschaft, als Arbeitskreisleiter). Herr Fülbier ist mehrfach in Forschung und Lehre ausgezeichnet und hat mehrere Rufe an andere Universitäten erhalten.

  irl.uni-bayreuth.de



Prof. Dr. Torsten Eymann
Kongresspräsident 2011 & 2012

Prof. Dr. Torsten Eymann ist seit 2004 Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der Universität Bayreuth, Berater der Fraunhofer-Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnologie FIT und stv. Leiter des Kernkompetenzzentrums Finanz- und Informationsmanagement an der Universität Augsburg. Seit 2015 ist er Vizepräsident der Universität Bayreuth für Informationstechnologie und Entrepreneurship. Von 2009 bis 2015 engagierte er sich als Präsident des Betriebswirtschaftlichen Forschungsinstituts für Fragen der mittelständischen Wirtschaft an der Universität Bayreuth e.V. (BF/M).

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der vertrauenswürdigen Steuerung komplexer und risikobehafteter IT-Umgebungen, insbesondere im Cloud Computing und Software-as-a-Service, sowie Ubiquitous Computing und Ambient Intelligence im Gesundheitswesen.Er ist Autor mehrerer Bücher und von mehr als 100 Journal- und Konferenzbeiträgen, von denen einige als Best Paper ausgezeichnet wurden, und arbeitete in Forschungsprojekten u.a. der Europäischen Kommission, der Bundesministerien für Wissenschaft und für Wirtschaft und der Deutschen Forschungsgemeinschaft. 2013 bis 2016 war er Sprecher des Fachbereichs Wirtschaftsinformatik der deutschen Gesellschaft für Informatik (GI).

Zu längeren Forschungsaufenthalten besuchte er die Hitachi System Development Labs in Japan, die British Telecom Labs in Großbritannien sowie die Universität Politecnica de Catalunya de Barcelona. Er ist Organisator verschiedener Workshops und Konferenzen zum Thema Wirtschaftsinformatik, Cloud Computing und Mobile Computing.

  bwl7.uni-bayreuth.de



Prof. Dr. Heymo Böhler
Kongresspräsident 2009 & 2011

* 23. November 1944 in Heidelberg; 13. April 2013 in Bayreuth

Prof. Dr. Heymo Böhler studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Mannheim mit den Schwerpunkten "Absatzwirtschaft" und "Organisation". 1976 promovierte er zum Dr. rer. pol. an der RWTH Aachen und habilitierte sich (nach einem Habilitandenstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft) 1983 für das Fach Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln.

1984 wurde er auf den Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre III insbesondere Marketing an der Universität Bayreuth berufen. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Strategisches Marketing, Marktforschung, Konsumentenverhalten, Planung und Implementierung von Marketing-Maßnahmen sowie Marketing-Controlling.

  wikipedia.org/wiki/Heymo_Böhler